Auftragsabwicklung im Handwerk – Von Mensch zu Mensch

Auftragsabwicklung im HandwerkDigitale Innovationen rütteln an  altbewährten unternehmerischen Strukturen. Damit bringen sie gerade kleinere Handwerksbetriebe in Bedrängnis. Angst macht sich breit, dass in Zeiten, in denen Produkt und Maschine so effizient miteinander kommunizieren, der Mensch nicht länger gebraucht wird. Aber wie können Betriebe die Chancen der Digitalisierung nutzen, ohne sich selbst wegzurationalisieren? Und wie gelingt kleinen Handwerksbetrieben der Spagat zwischen dem Kundenkontakt von Mensch zu Mensch und der High-Tech-Prozessoptimierung? Auftragsabwicklung im Handwerk.

Handwerk heißt noch immer enge Beziehung zum Kunden, Einzelfertigung, Sonderwünsche. Das bedeutet aber auch Kommunikation und Flexibilität. Der Austausch mit dem Kunden basiert auf mehr als auf einem schlecht gelaunten Emoticon.

Digitalisierung ist daher insbesondere für das Handwerk nur ein Teil der Lösung. Unser Credo lautet: Die Verknüpfung des enormen Wissens- und Erfahrungsschatzes der Branche und ihrer enge Kundenbindung mit einer sauberen, effizienten und klar strukturierten Auftragsabwicklung sichert dem Handwerk eine erfolgreiche Zukunft und ist das Sprungbrett in die digitale Welt - mit allen Chancen, die sich daraus ergeben.

Mit unserer Kurzberatung für das Handwerk liefern wir ein individuelles Anwenderpacket mit allen wichtigen Tools zur Optimierung der Auftragsabwicklung. So geht Handwerk von Mensch zu Mensch auch im digitalen Zeitalter! Kurzberatung